Schäferhundverein RSV2000 e.V. – Die Kompetenz in Leistung und Zucht.

Competence Center Diensthunde

Für den Schäferhundverein RSV2000 spielt ein guter, inhaltlich intensiver Kontakt zu Diensthundeführern eine wichtige Rolle. Deshalb gibt es das Competence Center Diensthunde, in dem in unregelmäßigen Abständen Veranstaltungen speziell für Diensthundeführer angeboten werden und der rege Austausch gesucht wird. Der Veranstaltungsort wird wechseln, ebenso wie das Programm: Workshops, Vorträge, gemeinsames Training und regelmäßig die für diesen Bereich vorgeschriebenen Prüfungen (für gewerbliche Hundeführer).

27.02.2017: Der Personenkreis, der eine Diensthundeprüfung (DGPO) ablegen darf, wird erweitert um Hundeführer, die eine Erlaubnis nach § 11 (1) 6. des Tierschutzgesetzes haben, Schutzhunde für Dritte auszubilden.

20. April 2015: Der LAZ des RSV2000, Dr. Helmut Raiser, hat den LCC Ralf Waschulewski mit der Wahrnehmung der Funktion eines LCC Diensthunde betraut.

Ralf wird Diensthundeführer in ganz Deutschland einbinden, insbesondere werden ihn Olaf Bode, auf dessen Initaitive die DGPO zurückgeht und Blanka Bode als Organisatorin CC Diensthunde unterstützen.

Warum ein CC Diensthunde?

Satzungsvorgaben

Zusammenarbeit mit Tradition

Welche Bedeutung hat der Deutsche Schäferhund als Diensthund?

Veränderungen in der Diensthundewelt

Bedarf der „Gewerblichen“ ist vielfältig

Empfehlung an die Ortsgruppen im RSV2000

Aufgaben des CC Diensthunde

Leistungskarten & Prüfungsgebühren

Wo finden Prüfungen statt?