Schäferhundverein RSV2000 e.V. – Die Kompetenz in Leistung und Zucht.

Dank an alle in Hann. Münden

Der RSV2000, seine Hundeführer, seine Mitglieder und der Vorstand möchten sich bei Ihnen für die tatkräftige Unterstützung bei der Weltmeisterschaft 2017 ganz herzlich bedanken.

So etwas ist uns noch nicht passiert, dass wir drei Wochen vor dieser Veranstaltung, die über ein Jahr geplant war, plötzlich eine Absage vom veranstaltenden Hundeverein bekommen! Eigentlich kaum vorstellbar, in der Kürze der Zeit eine Alternative zu organisieren. Nur dank Ihrer spontanen hilfreichen Unterstützung wurde dies möglich, und es wurde eine Veranstaltung, die von der Infrastruktur (Stadion und Fährtengelände) nach Meinung aller Beteiligten das bisherige getoppt hat.

Herr Claus Baumgärtel hat nicht nur ideales Fährtengelände zur Verfügung gestellt, sondern auch noch dafür gesorgt, dass die Sportfreunde aus neun Nationen (von Argentinien bis Finnland, von Südafrika bis Russland) auch noch bei Bursfelde das schöne Weserbergland genießen konnten.

Die Probleme der gesperrten Straße bei der Zufahrt zum Fährtengelände lösten der Bauleiter, Herr Olaf Bachmann, und der Landwirt Herr Fred Becker.

Und dann auch noch die Unterstützung von der Stadt Hann. Münden durch Herrn Wiemer, der für den Sport zuständig ist, vom Ordnungsamt durch Herrn Liebrecht und Herrn Hartung und vom Platzwart Herrn Tichanow. Dank auch für die Unterstützung durch die Sportvereine, deren Vorsitzende Herr Thomas Hartmann und Herr Stefan Wilke hatten für unsere Notlage Verständnis und verlegten bereitwillig Spiele.

Unsere Hundeführer konnten für ihre mehrjährige Ausbildungsarbeit die Früchte bei einer hervorragenden Veranstaltung ernten, sie brauchten die Flüge nicht zu stornieren und die Umbuchung der Hotels konnte relativ problemlos durchgeführt werden. Dafür bekamen sie optimale Bedingungen, und die Resonanz für die Veranstaltung in Hann. Münden war überwältigend - alle möchten, dass diese Veranstaltung ihren festen Platz in Hann. Münden findet, da es nicht nur zentral liegt, sondern auch optimale Bedingungen vorhält.

Vielen herzlichen Dank an alle, die uns außerhalb des Vereins so tatkräftig unterstützt haben. So war der unglaubliche Einsatz vieler Vereinskollegen, die so hochmotiviert an der Problemlösung der Umorganisation gearbeitet hatten, nicht vergeblich.

Dank auch an den Schirmherren, Herrn Peter Katzwinkel, der so kurzfristig eingesprungen ist.

Im Namen des RSV2000

Ihr Dr. Helmut Raiser