16.07.2022 Sichtung in Ikaalinen/Finnland

Finnland

Talentsichtung in Ikaalinen 16.-17. Juli 2022

Seit einigen Jahren konnte ich Talentsichtungen von der Seite verfolgen und auch als Hilfe bei Veranstaltungen sein. Schon damals hatte ich das Gefühl, dass dies eine umfassende Möglichkeit ist, wichtige Informationen über den Hund zu erhalten, sowohl für mich als Hundeführerin als auch für die Züchter. Die Bewertung basiert auf der Rassedefinition des Deutschen Schäferhundes, sodass Trainer und Züchter Informationen über die individuelle Rasse erhalten. Bei der Bewertung sagt die maximale Punktzahl weniger über den Superhund aus, sondern darüber, ob es sich bei dem Individuum um einen reinrassigen Deutschen Schäferhund handelt.

Bei der Bewertung eines erwachsenen Hundes müssen zwei Teile bewertet werden: Eigenschaften und Gebäude. In beiden Teilen ist die Bewertung genau und detailliert. In den Features, z.B. Man sichtet, wie der Hund auf Fremde reagiert, wie der Hund auf Abwehr- und Beutereize reagiert und wie der Hund nach der Vorstellung auf die Menschengruppe und den Schutzdiensthelfer reagiert.

Bei der Gebäudebewertung wird der Hund von den Ohren bis zu den Pfoten bewertet. Gibt es eine klare Pigmentierung, Winkelungen der Knochen und Bewegung des Hundes. Auch wird der Hund genau gemessen, z.B. Widerrist, Körperlänge und Brustumfang.

Ich habe mit meiner Hündin Bacteroides Reika an der Talentsichtung am 17. Juli 2022 teilgenommen.

Die Bewerter waren Keijo Kodis (Mental) und Aulis Koistinen (Formwert), Helfer war Kalevi Kannasoja. Während der gesamten Veranstaltung herrschte eine angenehme und entspannte Atmosphäre. In der Küche der Ortsgruppen konnte man leckeres Essen und Snacks kaufen, so blieb der Hunger im Zaum.

Als ich an der Reihe war, war die Kontrolle in jeder Hinsicht klar. Kalevi leitete klar und ruhig den Schutzdienst und hielt während der Übung auf dem Laufenden, welcher Teil der Übung ansteht. Keijo und Aulis führten auch klar und erklärten die Rolle des Hundeführers in Bewertungssituationen und gaben Unterstützung und Ratschläge, wie ich sie ihn in Zukunft führen kann.

Insgesamt verliefen die Tage sehr gut. Tagsüber gab es nette Gespräche, und natürlich war es schön, verschiedene Hunde zu beobachten.

Ich danke meinerseits den Organisatoren , LCC´s und denjenigen, die an den 2 Tagen teilgenommen haben, für eine schöne Veranstaltung.

Minna Neuvonen

(Text wurde übersetzt)