Uwe Kluge

Uwe mit Welpe

Uwe Kluge hat uns von sich als Hundesportler berichtet und seinen Gedanken zum Hundesport, insbesondere im RSV2000.

Als Jugendlicher angefangen

Hundesport mache ich seit meiner Jugend. Besonders begeistert haben mich, die besonderen Begabungen der Tiere in der Fährtenarbeit, welches auch mein Hobby wurde. Dabei konnte man über die vielen Jahre, die unterschiedlichen Begabungen der einzelnen Tiere und das eigene Talent beobachten. 

Bonny

Fährte

Mein jetziger Hund, Bonny vom Ehrendorfer Land, ist dabei mein größter sportlicher Erfolg. Dort konnte ich meine jahrelange sportliche Erfahrung nutzen. Dies begann mit der richtigen Auswahl des Hundes, der frühkindlichen Entwicklung, der Zuchtzulassung, mit dem ersten erfolgreichen Wurf bis zur ersten Gebrauchshundprüfung und der IPO FH2 auf der Landesmeisterschaft des SGSV Sachsen. 

Sportliches Umfeld

Der hohe Energiefluss im kleinen Team zu Hause, in der Ausbildungsgruppe des RSV2000 Mochau und dem RSV2000 als Verein, wo ich an zahlreichen Veranstaltungen teilgenommen habe, empfinde ich als ausgesprochen positiv.

Wettkampf

Welpe
Prüfung

Den olympischen Gedanken im sportlichen Wettkampf sehe ich als sehr wichtig und gut. Dort fließt sehr viel positive Energie zur weiteren Entwicklung des Sports, des Menschen und der Gesellschaft mit seinen Tieren, Pflanzen und der gesamten Natur.

Fährte