Roman Rauner

Voraus

Josef "Stutz" Studirach ist nicht mehr der einzige Vertreter Österreichs bei einer RSV WM.

Wer braucht schon Motorsport, wenn er Schutzhundsport betreiben kann?

Roman wollte eigentlich nur einen Dobermann, aber dann sagten alle: "Der gehört abgerichtet, sonst fällt er das eigene Herrl an !" und so nahm das Schicksal seinen Lauf: alle Motorräder verkauft, Motocross ade, 1980 Mitgliedschaft im Gebrauchshundeverein, erste kleine Erfolge und dann sofort der erste Knaller. 1983 erreichte Roman mit seiner ersten Dobermann Hündin Rang 27 bei der FCI in Luxemburg.

Zico - ein Traumhund

1985 führte Roman einen super schwarzen Schäferrüden für kurze Zeit, aber leider starb dieser an einem Gehirntumor. Das sollte nicht der letzte Deutsche Schäferhund sein, so viel stand damals fest und im November 2015 war es dann soweit. 

Aber der Weg dorthin war steinig: Drei Welpen aus bekannten Schäferhundeleistungslinien wurden gekauft, vorgeröntgt (alles OK) großgezogen und trainiert - und dann stellte sich beim Hauptröntgen ED oder HD oder beides heraus.

So fiel die Entscheidung, einen ausgewachsenen Deutschen Schäferhund zu erwerben. Zico war "gerade zu haben", die Chemie hat sofort gepasst und Roman hat ihn gekauft. Er ist Romans Traumhund vom Wesen und beim Training.

Mit Hund

Erfolge aufzählen, wo anfangen, wo aufhören?

Internationale Erfolge konnte Roman reichlich einsammeln, 2004 war er Europameister mit Brieftauben.

Im Hundesport?

12 FCI und FMBB Weltmeisterschaften mit Dobermann und Malinois hat er geführt - nun sollen hoffentlich schöne Erfolge mit Zico folgen.

Schutzhundesport

Dazu sagt Roman: "In erster Linie begeistert mich der Umgang mit dem Lebewesen Hund und das Lehren bzw. Lernen, was ich, respektive die Prüfungsordnung von ihm verlangt und was ich ihm für die gebrachte Leistung bieten kann.
Im weiteren Sinne ist es der sportliche Vergleich, der Kick des Startens, ohne jedoch das unbedingte Gewinnen als MUSS  zu sehen. Freude mit Gleichgesinnten aus aller Welt zusammenzutreffen, obwohl es früher kameradschaftlicher zuging."

Zico

RSV WM oder: Warum Stutz nun Österreich nicht mehr allein vertritt

Roman gefällt einfach die Einstellung des RSV 2000 zum Gebrauchshund als Hund,  der zu GEBRAUCHEN sein soll und nicht als Ausstellungswauwau degradiert wird. Diese Einstellung teilt er auch in seiner Dobermann- und Malinoiszucht seit 35 Jahren.