Schäferhundverein RSV2000 e.V. – Die Kompetenz in Leistung und Zucht.

Deutsche Schäferhunde im Einsatz beim Zoll

Um das Thema Diensthunde in Bezug auf Behörden abzurunden, hat Achim Schuff auch Kontakt zum Zoll aufgenommen. Frau Bier von der von der Pressestelle Generalzolldirektion hat ihm freundlicherweise geantwortet und Bilder zugesandt. Herzlichen Dank!

 

Wie viele Diensthundeführer/innen durchlaufen im Jahr ihre Diensthundeausbildungsstelle?


Wieviele Diensthunde sind momentan bei Ihnen in der Ausbildung?

In welche Rassen gliedern sich die Hunde auf?

Welche Erfahrungen haben Sie mit dem DSH gemacht, heißt wo sind seine Stärken – wo sind die Schwächen?


Ist der Diensthund immer noch ein Allrounder, oder wird er immer mehr zum Spezialisiten für spezielle Aufgaben?

Wie hoch ist der Anteil Hündinnen zu Rüden bei Ihnen?

Was kann für einen gesunden und gut veranlagten Hund ausgegeben werden?


Wie sieht es mit dem Gesundheitsprofil beim DSH bei Ihnen aus?

Gibt es eine Probezeit für angekaufte Hunde? Wenn ja, wie hoch ist der Anteil der Hunde, die zurückgegeben werden?

Was können unsere Züchter verbessern, damit mehr Deutsche Schäferhunde angekauft werden?

Kaufen Sie Welpen an oder erst Hunde mit berurteilbarem Gesundheitsprofil?

Wie ist Ihr Interesse an der DGPO?