Schäferhundverein RSV2000 e.V. – Die Kompetenz in Leistung und Zucht.

LAZ Dr. Helmut Raiser im Interview

Marion Zeimentz hat Helmut Raiser auf den Zahn gefühlt:
 


Liebe Hundesportfreunde,
unser Hobby und gerade die Ausbildung im Schutzdienst verbinde ich persönlich seit den 90er Jahren mit Dr. Helmut Raiser. Planen wir in einer Ausbildungsstunde „ein wenig Pressing“ zu machen, geht dies auf Helmuts Videos zurück, die er in den 80ern und 90ern veröffentlicht hat. Ich denke viele, wenn nicht sogar alle Ausbildungsmethoden, welche heute in Seminaren vermittelt werden, gehen auf irgendeine Weise auf die Methode zurück, die Dr. Helmut Raiser uns einst in Buch und Videos vermittelt hat.
Er machte sich nicht nur durch sein Wissen über den Deutschen Schäferhund bekannt, er bewies sein Können unter anderem mit 22 Teilnahmen an der SV-Bundessiegerprüfung (darunter wurde er 3x Bundessieger). Er gründete 2007 dann einen neuen „Schäferhundverein RSV2000“, welcher sich uneigennützig um die Zucht des Deutschen Schäferhundes als Gebrauchshund bemüht. 
Eine Zucht, welche sich rein auf Schönheitsideale beschränkt, ist hier nicht möglich. Dr. Helmut Raiser widmet sein Leben seit frühester Jugend dem Deutschen Schäferhund und ist aus der Hundesportszene kaum weg zu denken. Persönlich lernte ich Helmut erst im Jahre 2012 kennen und wir verbrachten einige Trainingseinheiten zusammen. Ich bin heute sehr stolz, ihn persönlich interviewen zu dürfen:

Werdegang

Helmuts Motivation nach 6 Jahren RSV2000


46 Jahre Hundesport–Entwicklung


Schulung junger Schutzdiensthelfer


Hundematerial damals und heute


Ausbildungsleitlinien im RSV2000


Zukunft Hobby Schutzhundesport


Öffentlichkeitsarbeit im RSV2000

Früher Schutzdienst, heute Unterordnung

Unterordnung im Hause Raiser


Freifolge beim Deutschen Schäferhund


Die Zukunft des RSV2000


Persönliches