05.+06.10.2019 RSV IFH in Wulkenzin Bericht

Sieger

Ein Bericht von Ernst-Alexander Kipp

In Wulkenzin bei Peter Krüger

Am 5.-6.10.2019 fand in Wulkenzin die IFH des RSV2000 statt.

Peter Krüger hat eine tolle Veranstaltung organisiert.

Bestes Gelände war vorhanden und auch die Fährtenleger um Frank Schubert, der immer einen Überblick über die Fährten hatte, haben eine vorzügliche Arbeit abgeliefert. Stefan Torp und Matthias Hanse haben das wirklich klasse gemacht. Alleine hierfür nochmals einen lieben herzlichen Dank.

Punkte sprechen eine deutliche Sprache

Von Anfang an habe ich mich sehr wohl gefühlt auf der Veranstaltung, meine Nervosität wurde von den anderen Teilnehmern toll kompensiert, so dass ich mit meiner Hündin auch eine vorzügliche Arbeit abliefern konnte.

Beeindruckt hat mich die Ruhe der Teilnehmer, die sich der Aufgabe IGP FH gestellt haben. An 2 Tagen eine FH2 und das mit solchen Ergebnissen spricht schon für sich. 100 und 99 Punkte für Peter Belger und zwei mal 99 Punkte für Uwe Kluge sprechen eine deutliche Sprache.

Treffen mit Sportsfreunden aus aller Welt

Aber auch die anderen weiteren Teilnehmer haben hervorragende Ergebnisse erzielen können.

Was mich wieder einmal fasziniert hat, war, dass man immer irgendwie das Gefühl hat, man fährt nicht nur zu einer Hundesportveranstaltung. Eine RSV2000 Veranstaltung ist immer ein Treffen mit Sportsfreunden aus aller Welt, wo keine Missgunst entsteht und jeder dem anderen die Daumen drückt. Das ist in unserem schönen Hobby leider nicht mehr selbstverständlich, aber im RSV2000 ist das immer so, und das macht einfach immer wieder Spaß.

Besonderer Dank an die Richter

Einen besonderen Dank möchte ich auch nochmals gerne den Leistungsrichtern Gerd Fern, Pierre Kembel und Dr. Helmut Raiser aussprechen, die es ebenfalls verstanden haben, den Teilnehmern die Nervosität zu nehmen und eine klare Richtlinie gefahren sind. Die Urteile waren stets nachvollziehbar und kein Lotteriespiel nach dem Motto, „mal schauen was dem Richter dieses Mal gefällt“.

Auch wurden Sie nicht müde, Fragen zu beantworten, und selbst als die letzte Fährte am Samstag abgesucht war, stand Helmut noch mit Rat und Tat zur Seite und hat uns allen bei einer Übungsfährte geholfen.

Ich denke, das ist einzigartig und in keinem anderen Verband habe ich das beobachten können.

Noch ein Highlight

Besonders erwähnenswert ist noch Matthias Hanse, der nach der Siegerehrung noch ein paar dankende Worte für das in ihn gesetzte Vertrauen hatte und unter Tränen seiner Freundin einen Heirats- Antrag gemacht hat. Da gab es gleich doppelt was zu feiern.

Ernst-Alexander Kipp

 

Der Vorstand und die Mitglieder gratulieren recht herzlich und wünschen Euch für die Zukunft alles Gute!